Grundsätze des Technikunterrichts an der SRG

Aus SRGWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Das Fach Technik wird derzeit von allen 4 Fachlehrern in den Klassenstufen 7 - 10 unterrichtet. Die Kollegen arbeiten im Team.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben durch handlungs- und problemorientierte Auseinandersetzung mit ausgewählten Inhalten aus den Problem- und Handlungsfeldern Arbeit und Produktion, Information und Kommunikation, Versorgung und Entsorgung wie auch Bauen und Wohnen eine technische Grundbildung, die sie zu einer verantwortungsvollen Teilhabe und Mitwirkung in einer durch Technik geprägten Gesellschaft befähigt wie auch eine Orientierung in einer komplexer werdenden technischen Welt ermöglicht.

Basierend auf dem mehrperspektivischen Verständnis des Fachs Technik entwickeln die Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung der vier Zielperspektiven (Handlungs-, Kenntnis- und Strukturperspektive, Bedeutungs- und die Bewertungsperspektive) zudem Kompetenzen, die ihnen das Erfassen der weit reichenden Dimension der Technik ermöglichen und Offenheit gegenüber neuen Lösungen und Richtungen fördern.

Durch die Herstellung unterschiedlicher Produkte erarbeiten sich die Schülergruppen in den Klassenstufen 7 bis 10 Kenntnisse über Eigenschaften und Fertigkeiten in Bearbeitungsarten der unterschiedlichen Materialien wie Holz, Metall und Kunststoff. Sie erkennen und berücksichtigen die Vor- und Nachteile dieser Materialien bei der Herstellung unterschiedlicher praktischer Arbeiten. Partner- und Gruppenarbeiten bieten dabei Möglichkeiten, bekanntes Vorwissen untereinander auszutauschen, zu vertiefen und neue Informationen auch handlungsorientiert zu erarbeiten und zu erschließen.

Die vorberufliche Orientierung im Fach Technik erfolgt immer wieder an geeigneten Stellen im Laufe des Technikunterrichts der Klassen 7 – 10. Ein besonderes Beispiel dafür ist ein Projekt im Technikunterricht der Klasse 8, das in enger und vernetzter Zusammenarbeit mit der Firma Mahle Ventiltrieb erfolgt. Die Durchführung findet dabei in der Ausbildungsabteilung der Firma Mahle statt. [link zu mahleprojekt]

Didaktisches Konzept

Das Fach Technik fördert durch die komplexe Aufgabenstellung flexibles und vernetztes Denken, Vorstellungsvermögen, kritische Reflexion sowie Anwendung verschiedener Arbeitstechniken und Hilfsmitteln.

Die Inhalte des Faches Technik werden aus fünf Problem- und Handlungsfeldern gewählt:

  • Arbeit und Produktion
  • Information und Kommunikation
  • Transport und Verkehr
  • Versorgung und Entsorgung
  • Bauen und Wohnen

Um diese Problem- und Handlungsfelder mehrperspektivisch zu erarbeiten unterteilen sie sich in 4 Zielperspektiven:

  • Handlungsperspektive
  • Kenntnis- und Strukturperspektive
  • Bedeutungs- und Bewertungsperspektive
  • vorberufliche Orientierungsperspektive

Wir achten auf die Vermittlung einer technischen Grundbildung, welche unter Berücksichtigung vielfältiger Methoden nicht auf Spezialwissen abhebt. Vielmehr sollen die Schüler in die Lage versetzt werden, Problemstellungen aus verschiedenen Blickwinkeln (s. Problem- und Handlungsfelder) heraus zu lösen. Dazu gehört der sichere und verantwortungsvolle Umgang mit Werkzeugen und Materialien.

Unterrichtsinhalte

Überblick

Klasse 7
  • technisches Zeichnen
  • Werkstoff Holz
  • fachspezifische Grundlagen
  • Kunststoffe
Klasse 8
  • Werkstoff Metall
  • elektrische / elektronische Grundlagen
  • Vertiefung technisches Zeichnen
Klasse 9
  • Maschinentechnik
  • Bautechnik
  • Formen und Nutzung regenerativer Energien
  • Grundlagen in Techniken der Kommunikation und Information
Klasse 10
  • ausgewählte Beispiele im Bereich Kommunikation und Information
  • Erstellung einer fachpraktischen Arbeit

Stoffverteilungspläne

Lehrwerke und Materialien

  • Umwelt Technik 1, Klett Verlag
  • Umwelt Technik 2, Klett Verlag

GFS

Themenvorschläge

Klasse 8
  • Elektromotor
  • Geschichte der Metalle
  • Stahlherstellung
  • Elektromagnetismus
Klasse 9
  • energiesparendes Bauen und Wohnen
  • Wärmedämmung von Gebäuden
  • Formen regenerativer Energienutzung

Anforderungen

siehe GFS

Besondere Schwerpunkte

Das Mahle-Betriebspraktikum - „Metallbearbeitung im ortsansässigen Betrieb“

Im Betriebspraktikum des Faches Technik verbringen pro Schuljahr jeweils zwei Technikgruppen der 8.Klasse neun Wochen ihres Technikunterrichts zum Thema Metallbearbeitung in der Ausbildungsabteilung der Firma MAHLE Ventiltrieb GmbH in Gaildorf. Dort bearbeiten sie dann unter der Anleitung der Auszubildenden, dem Ausbildungsmeister und dem Fachlehrer den Werkstoff Metall.

Während der Herstellung eines Schraubstocks aus Metall erwerben sie vor Ort Kenntnisse über die wichtigsten Eigenschaften dieses Werkstoffs und dessen vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten. Bei der Organisation und Durchführung erweitern und vertiefen die Schüler ihre sozialen Kompetenzen wie zum Beispiel im Bereich des Durchhaltevermögens, der Selbständigkeit und Kooperationsfähigkeit. Weiterhin entwickeln sie ihre bisher erworbenen fachspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter und erkennen auch die Wichtigkeit des verantwortungsbewussten Umgangs mit dem zur Verfügung gestellten Werkzeug.

Des Weiteren gewinnen sie exemplarisch grundlegende Einblicke in verschiedene Ausbildungsberufe des Metallbereichs und einen Metallfachbetrieb selbst. In der Zusammenarbeit mit den Auszubildenden der Firma Mahle können die Schüler sehen und erfahren, welche grundlegenden Anforderungen das Berufsleben nach der Schulzeit an sie stellen wird. Diese vorberuflichen Erfahrungen können die Schüler später bei ihrer Berufsorientierung in der 9.Klasse einfließen lassen, wenn die adäquate Wahl ihres späteren Ausbildungsberufs gefällt werden soll.

Das Kocher Plastik - Betriebspraktikum

Seit nunmehr zwei Schuljahren können wir mit allen Technikgruppen der achten Klassen den Technikunterricht für eine Unterrichtseinheit in der Ausbildungswerkstatt durchführen. Neben der Firma Mahle hat sich die Firma Kocher-Plastik bereit erklärt, den Metallschraubstock mit unseren Schülern herzustellen. Verantwortlich sind jeweils die beiden Ausbildungsmeister und der jeweilige Techniklehrer der Technikgruppen.

Mit der Firma Mahle haben wir einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, für die Firma Kocher-Plastik ist er in Planung und soll noch im Januar 2012 zustande kommen.


Kooperationsvertrag (Wortlaut)

Bildungspartnerschaft

Vereinbarungen zur Kooperation zwischen

der Firma Mahle und der Schloss-Realschule Gaildorf Schillerstr. 11 Schloss-Str. 22 74405 Gaildorf 74405 Gaildorf vertreten durch vertreten durch


Die Firma Mahle Ventilbetrieb GmbH unterstützt die Schloss-Realschule Gaildorf schon seit vielen Jahren auf unterschiedlichste Weise. Beide Seiten gehen davon aus, dass diese Partnerschaft dauerhaft fortgeführt werden kann. Die einzelnen Elemente beruhen auf bilateralen Absprachen und werden regelmäßig neu vor dem Hintergrund sich verändernder Bedingungen erörtert.

Folgende Elemente einer Bildungspartnerschaft werden bereits durchgeführt:

  • Zwei Technikgruppen der 8. Klassen verbringen pro Schuljahr ihren Unterricht in der Firma Mahle Ventiltrieb GmbH.
  • Sie bearbeiten unter Anleitung der Auszubildenden, dem Ausbildungsmeister und dem Fachlehrer den Werkstoff Metall.
  • Sie erhalten Einblick in die Eigenschaften des Werkstoffs Metall, erweitern ihre sozialen Kompetenzen und fachspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter.
  • Sie erhalten exemplarisch grundlegende Einblicke in verschiedene Ausbildungsberufe des Metallbereichs und erfahren grundlegende Anforderungen des Berufslebens nach der Schulzeit.
  • Schüler/innen der Klasse 9 können ihr einwöchiges Berufspraktikum in der Firma durchführen.
  • Nach Absprache besucht Herr Meinlschmidt Elternabende oder Informationsveranstaltungen der Schloss-Realschule Gaildorf, um Aspekte der Berufsorientierung aus der Sicht der Industrie zu schildern.

Beim regelmäßigen Austausch zu Schuljahresbeginn werden Planungen besprochen und weitere Entwicklungen diskutiert.

Unterzeichner

Gaildorf,

für die Firma Mahle Ventiltrieb GmbH

für die Schloss-Realschule Gaildorf

Meine Werkzeuge